Kamineinsatz Hoxter

Eck-Tür mit doppelter Verglasung

Kamineinsatz HoxterDie doppelte Verglasung bei Eck-Türen stellt ein gutes Beispiel für eine perfekte Innovation dar, die in einen Standard umgesetzt wurde. Eine effektivere Kombination zwischen Design und praktischer Anwendung ist kaum zu finden. Die innereGlasscheibe der Eck-Tür ist im Rahmen in eine Dichtung eingelegt, wobei die Dichtung die Dehnbarkeit der angewandtenMaterialien bei hohen Betriebstemperaturen kompensiert.Sowohl die inneren also auch die äußeren Scheiben sind in der Ecke gebogen, damit der Raum zwischen den Glasscheiben dicht bleibt und keine Verunreinigung entsteht. Dieseinnovative Lösung erweitert die Auswahlmöglichkeiten bei eckiger Verglasung für Räume mit niedrigerem Energiebedarf.

Höhere Temperaturen im Feuerraum
Kamineinsatz Hoxter

Die doppelte Verglasung besitzt eine bessere Isolationsfähigkeit, welche zu einer Erhöhung der Temperatur im Feuerraum im Durchschnitt um 120°C führt.* Dadurch wird die Qualität des Brennprozesses positiv beeinflusst. Ebenso steigt die Effizienz der Wärmenutzung.

* Die angeführten Werte wurden bei dem Model ECKA 67/45/51W bei einer Anwendung von 6 kg + 4 kg Holz gemessen.

Komplexe Beheizung des gesamten Hauses

kamineinsatz Hoxter

Durch wasserführende Kamineinsätze von HOXTER werden andere Heizquellen vollständig ersetzt. Das erwärmte Wasser wird mit minimalem Verlust aus dem Wassertauscher in den Speicher geführt. Das gespeicherte Wasser wird zum Erwärmen von Nutzwasser, Heizkörpern oder der Fußbodenheizung verwendet. Mit wasserführenden Kamineinsätzen von HOXTER zu heizen ist nicht nur ökonomisch, sondern auch angenehm.

Variablität

Kamineinsatz Hoxter Das zusätzliche Gestell der Grundofentür GTS ermöglicht eine große Variabilität technischer Realisierungen des Grundofens und verbessert seine Funktion. Das für eine Grundofentür bestimmte Gestell lässt sich entweder als Feuerraum oder als Feuerraum mit Verteilung der Sekundärluft anbringen. Bei der Tunnelvariante mit zwei Türen wird die Luftzufuhr im Gestell verbunden und die Regelung der Luftzufuhr wird in einer Tür zentralisiert.

Kamineinsätze

HAKA 63/51