Einbau einer Kaminkassette

in detaillierter Bildbeschreibung. Vom Aufmaß des offenen Kamins über den Kamin Einbau bis zur Abnahme durch den Schornsteinfeger.

Der Einbau einer Kaminkassette in einen offenen Kamin:
Einbau einer Kaminkassette
Hier sieht man den offenen Kamin in seiner Urform. Dieser muss zuerst von unserem Fachpersonal begutachtet werden.Es ist festzustellen ob das Kaminrohr noch in gutem Zustand ist und ob die Brandsicherheit gewährleistet ist.
Einbau einer Kaminkassette02
Danach kommt der schwierigste Teil. Das Aufmaß. Hier muss exakt gemessen werden, sodass keine zu großen oder zu kleinen Abstände an den Zwischenräumen entstehen. Auch eine Schablone für die Seitenfenster wurde gefertigt, sodass später eine perfekte Ansicht des neuen Kamineinsatzes entsteht.
Einbau einer Kaminkassette03
Neben unserem Fachpersonal hat auch die Werkstatt einiges zu tun. Die Kaminkassette muss nach Maß gebaut werden und zwar Millimetergenau nach den Vorgaben unseres Personals. Ein kleiner Fehler und der Kamineinsatz passt nicht in den vorhandenen offenen Kamin. Der Einbau einer Kaminkassette kann nur bei exaktem Aufmaß und Kaminbau in der Werkstatt problemlos vonstatten gehen.
Einbau einer Kaminkassette04
Nun rückt unser Montageteam an.Viel Spielraum gibt es jedoch nicht. Vorsichtig wird die Kaminkassette vor den offenen Kamin gerollt um Beschädigungen am Interieur und am Kamineinsatz zu vermeiden.
Einbau einer Kaminkassette05
Der Hubwagen kommt zum Einsatz. Ein Hochkurbeln auf die exakte Höhe erleichtert das ganze erheblich. Die Heizkassette wird nach und nach vorsichtig in die Feuerraumöffnung eingeschoben.
Einbau einer Kaminkassette06
Viel Platz rechts, links und oben ist jedoch nicht. Hier ist absolute Maßarbeit gefragt. Der Kamineinsatz wird passgenau eingesetzt und ausgerichtet. Eine Befestigung des Heizeinsatzes ist durch sein Eigengewicht von ca. 160-200 Kilo nicht notwendig.
Einbau einer Kaminkassette07

Nach dem Kamin Einbau werden die Fugen zwischen Kaminkassette und vorhandener Kaminwand zuerst mit nicht brennbarer Mineralwolle ausgestopft, sodass keine Abgase mehr in den Raum gelangen können. Danach kommt eine dunkle asbestfreie Glaskeramikfaserschnur zum Einsatz. Diese dient als Dehnfuge und es bleibt eine kaum sichtbare Schattenfuge.

Einbau einer Kaminkassette08
Nach ca. 2 Stunden steht der Einsatz brennbereit da. Da keine Umbauarbeiten am Kamin oder Maurerarbeiten nötig sind, entsteht kaum Schmutz und es kann direkt nach dem Einbau einer Kaminkassette probegefeuert werden. So erkennt man, ob der neue Heizeinsatz nicht nur problemlos abzieht, sondern auch einwandfrei funktioniert.
Einbau einer Kaminkassette09
Zwei bis drei Grillanzünder, ein bisschen Kleinholz und schon lodern die Flammen in der Kaminkassette rauchfrei und sicher. Auch durch die optisch perfekt sitzenden Seitenfenster kann man das Flammenspiel sehen.
Einbau einer Kaminkassette10
Zuletzt muss die Kaminkassette vom zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister abgenommen werden. Diese bekommen von uns im Vorfeld die benötigten Unterlagen, sodass einer Abnahme nichts mehr im Wege steht. So können im Vorfeld nachträgliche Zusatzarbeiten und dadurch entstehende Kosten vermieden werden.
Einbau einer Kaminkassette11
Auch der „schwarze Mann“ war sichtlich begeistert vom Einbau einer Kaminkassette und dem sich züngelnden Flammbild. Ein Dank auch an Familie Roitsch aus Hohenstein für die Zustimmung der Veröffentlichung der gemachten Bilder während des Einbaus. Mit Sicherheit ein gutes Gefühl…
Bei Interesse an einem Einbau einer Kaminkassette zum Nachrüsten offener Kamine füllen Sie bitte unser Kontaktformular aus

Kaminkassetten von „der Kamindoktor“ werden nach Maß gefertigt. Offene Kamine mit Kaminkassetten nachzurüsten erhöht Wirkungsgrad und Heizleistung. Heizeinsätze für offenen Kamin bestehen aus einem Glaseinsatz für offene Kamine und einer Brennkammer. Diese sorgen dafür, dass Wärme in den Wohnraum gelangt. Es bietet sich an, in den offenen Kamin einen Kamineinsatz einbauen zu lassen, da Kaminkassetten günstiger sind als beispielsweise die komplette Kaminanlage abzureißen und einen neuen Kamin Einbau vorzunehmen.

Natürlich könnte man den Kamineinbau nachträglich immer noch in Betracht ziehen.