Kachelofeneinsatz

Interesse an Kachelofeneinsatz tauschen?

Pfeil


kachelofeneinsatz

Kachelofeneinsatz tauschen ohne Abriss der Verkleidung

Der Austausch von einem Kachelofeneinsatz ist vom Gesetzgeber gefordert.
Alte Kachelofeneinsätze entsprechen nicht mehr der aktuellen Feinstaubverordnung. Laut Bundesimissionsschutzverordnung kurz BImSchV müssen bei der Feuerung mit Holz bestimmte Prüfwerte erreicht werden. Diese werden durch einen bereits vorhandenen Kachelofeneinsatz nicht mehr erreicht.
Aus diesem Grund müssen kleine und mittlere Feuerungsanlagen wie z.B. ein Kamin oder Kachelofen folgende festgelegte Grenzwerte erreichen:

  • CO-Emission: weniger als 1250mg /m³
  • Staub Emission: weniger als 40 mg / m³
  • Wirkungsgrad: mindestens 75%

Alte Kachelöfen müssen ausgetauscht werden

Altgeräte, welche die Richtlinien nicht einhalten, müssen nach gewissen Übergangsfristen ausgetauscht werden.

Datum auf dem Typenschild  – Zeitpunkt der Nachrüstung

  • 1.1.1955 – 31.12.1974 – Datum Austausch: 31.12.2014
  • 1.1.1975 – 31.12.1984 – Datum Austausch: 31.12.2017
  • 1.1.1985 – 31.12.1994 – Datum Austausch: 31.12.2020
  • 1.1.1995 – 22.03.2010 – Datum Austausch: 31.12.2024

Der Schornsteinfeger ist dazu verpflichtet alle Geräte auf Einhaltung der Immisionswerte zu überprüfen und bei Abweichungen diese entsprechend stillzulegen.
Sie sollten sich zeitnah mit einem Meisterfachbetrieb in Verbindung setzen ob ein Austausch notwendig ist.

In vielen Fällen wird zum Austausch des Kachelofeneinsatz die Fassade bzw. die Verkleidung abgerissen.

Diese aufwendige und durchaus auch teure Maßnahme ist bei 🔥 Kachelofeneinsätzen von Der Kamindoktor 🔥 nicht notwendig.

Mit passgenauen Kachelofeneinsätzen ist es uns möglich, Ihren Kachelofen in seiner Grundform zu erhalten, und durch nur den Kachelofeneinsatz zu tauschen, und nicht den ganzen Kamin.

Unser geschultes Fachpersonal achtet daher auf jeden Millimeter, um so unkompliziert wie möglich, Ihnen das umweltfreundliche und an die Werte der BImSchV angepasste Heizen zu ermöglichen.



kachelofeneinsatz leda rubin
kachelofeneinsatz-kamindoktor

 

Kachelofeneinsatz tauschen – Moderne Heizeinsatz für alle Kachelofen – Kachelkamine

Der Tausch eines alten Kachelofeneinsatz ist unkompliziert und innerhalb einen Tages erledigt. Kachelofeneinsätze zum Austausch werden schon seit längerem angeboten.

Diese bieten folgende Vorteile:

  • 🔥 Erfüllung der 2.Stufe der 1. BImSchV – Feinstaubverordnung
  • 🔥 deutliche Schadstoffreduzierung
  • 🔥 weniger Energieverbrauch – höherer Wirkungsgrad
  • 🔥 hohe Sicherheit durch moderne Feuerungstechnik
  • 🔥 große Auswahl an Geräten
  • 🔥 viele Zubehöroptionen
  • 🔥 weniger Holzverbrauch – mehr Heizleistung

Interesse an Kachelofeneinsatz tauschen?

Pfeil

Kachelofeneinsatz

Machen Sie aus Ihrem alten Kachelofeneinsatz einen modernen Heizkamin. Die gesetzlich geforderten Feinstaubwerte werden durch den Austausch des Kachelofeneinsatz eingehalten. Kümmern Sie sich daher so früh wie möglich darum, den Kachelofeneinsatz zu tauschen. Mit dem neuen Kachelofeneinsatz können Sie die Umwelt schon und ihre Heizkosten deutlich senken und bares Geld sparen.

Die Demontage des vorhandenen Kachelofeneinsatz stellt für uns kein Problem dar. Unser geschultes Fachpersonal holt den alten Kachelofeneinsatz aus seiner Verkleidung ohne die Hülle zu beschädigen.

 

 

Der neue Kachelofeneinsatz wird passgenau an die bestehende Kamin Anlage gesetzt. Die Sanierung des Kachelofeneinsatz kann aus diesem Grund auch innerhalb eines Tages erfolgen.

 

Auch sehr komplizierte Anlagen sind technisch umsetzbar.

Bei Interesse an einem Austausch eines Kachelofeneinsatz füllen Sie bitte unser Kontaktformular aus.



kachelofeneinsatz-rubin

Kachelofeneinsatz tauschen – Jetzt Bestellen

Mit unserem einfachem Bestellformular können Sie den richtigen Kachelofeneinsatz ausfindig machen. Sie schicken uns ein Bild und die ca. Maße zu und wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des richtigen Kachelofeneinsatz.

Mit Klick auf den Button finden Sie unser Bestellformular mit Preisangabe für den Austausch des Kachelofeneinsatz.

Es empfiehlt sich bei einem Austausch das komplette metallische Innenleben des vorhandenen Kachelofens zu tauschen. Das heißt den Kachelofeneinsatz, den Nachheizkasten und das Verbindungsrohr.

Um den ordnungsgemäßen Austausch gewährleisten zu können, muss der komplette Kachelofeneinsatz, der Nachheizkasten und das Verbindungsrohr getauscht werden.

Nur mit dem kompletten Austausch des Innenlebens des vorhandenen Kachelofeneinsatz kann der ordnungsgemäße Betrieb des Kamins gewährleistet werden.

Tauschen Sie Ihren Kachelofeneinsatz jetzt in einen modernen Heizkamin um. Eine Filternachrüstung ist nicht notwendig.

Der Austausch von Kachelofeneinsätzen

sind unser Spezialgebiet. Unser Expertenteam hat sich seit über 20 Jahren intensiv mit dem Austausch von Kamineinsätzen mit Heizkassetten, Kamineinsätzen und Kachelofeneinsätzen auseinandergesetzt.

Kaminkehrer

Garantierte Abnahme durch Schornsteinfeger

Wir sind kein Internetvertrieb sondern ein eingetragener Meisterfachbetrieb der sich auf den Austausch von vorhandenen Kachelofeneinsätzen ohne Abriss der Verkleidung spezialisiert hat.

Aufgrund unserer Expertise im Austauch alter Kachelofen, bieten wir alle diesbezüglich notwendigen Arbeiten an und dürfen diese auch ausführen. Aus diesem Grund können wir Ihnen die Abnahme durch den zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister garantieren.

Bundesweite Auftragsbearbeitung

Bundesweite Auftragsbearbeitung

Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir mehrere Kaminausstellungen sowie Vertriebsmitarbeiter welche sich um das ganze Bundesgebiet kümmern. Anfragen werden von unserer Zentrale aus bundesweit bearbeitet und auch mehrere Montageteams sind deutschlandweit für Sie im Einsatz. So können wir einen exklusiven Service anbieten 

keine Baustelle

keine Umbauarbeiten notwendig

Kachelofeneinsätze von „Der Kamindoktor“ sind absolute routine. Die alten Kachelofeneinsätze werden fachgerecht und vorsichtig aus der vorhandenen Kaminöffnung gezogen. Aufgrund der Standartisierung von Kachelofeneinsätzen wird der neue Kachelofeneinsatz einfach ausgetauscht ohne die Verkleidung zu beschädigen.

Fordern Sie jetzt Ihr Angebot an.

Wir kümmern uns umgehend um Sie und der Umbau kann beginnen.

Ihr Angebot ist schon fast bei Ihnen.

* Ihre Persönlichen Daten sind bei uns in sicheren Händen.
Lesen Sie mehr darüber in unseren Datenschutzbedingungen.

Aus alt macht neu

Den Kachelofen gibt es schon seit über 100 Jahren und ist immer noch sehr beliebt als Feuerstätte im Haus. Jeder der je im Besitz eines Ofen oder Kachelofen war weiß welches Wohlbefinden, Behaglichkeit und positive Emotionen Feuer wecken kann. Und das zu Recht, hat der Kachelofen doch viele Vorteile.

Gerade bei alten Kachelöfen war es so, dass man wenig oder keine Sicht auf das Feuer hatte. Jedoch muss man mit dem neuen Kachelofen nicht auf den Blick aufs Feuer verzichten.

Der moderne Kachelofeneinsatz hat eine deutlich bessere Verbrennung als noch der alte Kachelofen und ist mit einer Sichtscheibe ausgestattet.

Konvektion und Strahlungswärme

Das wesentliche Argument für den Kachelofen ist die höhere und angenehmere Wärmeabgabe über den Außenmantel sowie die Strahlungswärme, welche vom Mensch als überaus angenehm empfunden wird.

Konvektionswärme entsteht nach dem Prinzip der Thermik. Kalte Luft wird im unteren Bereich der Kachelofenverkleidung angezogen. Diese Luft wird am Außenmantel des Kachelofeneinsatz erwärmt und kommt im oberen Bereich des Kachelofen an den Luftgittern welche zum Raum hin geöffnet sind wieder heraus. Mit Warmluftkanälen können somit mehrere Räume zeitgleich von der angenehmen Wärme des Kachelofen genießen.

Strahlungswärme ist, wenn sich eine Oberfläche höher als 80°C aufwärmt und diese Wärme abgestrahlt wird. Dies funktioniert beim Kachelofen über die Verkleidung, die meist mit Schamotte oder mit Kacheln aufgebaut ist. Diese dient als Speichermasse, welche durch den Abband des Kachelofen Einsatz aufgeheizt wird. Die Strahlungswärme kommt nun von diesen Kacheln oder Schamotte und verteilt sich nachhaltig über mehrere Stunden im Raum.

Die Kombination aus Strahlungswärme und Konvektionswärme machen den Kachelofen so beliebt. Der Warmluftkachelofen erzeugt schnelle Wärme im Raum und kann schon kurz nach dem Anfeuern für eine Erwärmung der Raumluft sorgen. Brennt der Kachelofen eine Weile so profitieren Kachelofenbesitzer zusätzlich von der Strahlungswärme der Verkleidung.

Somit sind Warmluftkachelöfen optimal für das Beheizen mehrere Räume geeignet.

Wird kein Holz mehr in den Kachelofen gelegt, wird dieser zwar schnell wieder kalt, aber durch die bereits aufgewärmte Verkleidung wird über mehrere Stunden hinweg weiterhin Wärme in den Wohnraum abgegeben.

Kachelofen wasserführend

Ein alter Kachelofeneinsatz kann grundsätzlich auch gegen ein wasserführender Kachelofen Einsatz getauscht werden. Als wasserführender Kachelofeneinsatz bezeichnet man Kachelofeneinsätze welche speziell mit einem zusätzlichen Wärmetauscher ausgerüstet sind. Somit wird ein großer Teil der Wärmeleistung genutzt, um den angeschlossenen Wasserkreislauf zu erwärmen.

Das warme Wasser wird genutzt, um die Gas- oder Ölheizung zu unterstützen und um das Brauchwasser zu erwärmen. Somit können gerade in den Übergangsmonaten Heizkosten eingespart werden. Diese Technik nennt man Kachelofeneinsatz wasserführend.

Der wasserführende Kachelofeneinsatz lohnt sich vor allem bei Fußbodenheizung, da diese nur sehr träge reagiert. Somit kann in der Übergangszeit die Zentralheizung länger auf Sommerbetrieb stehen, da der wasserführende Kachelofeneinsatz auch das Duschwasser erwärmen kann.

Der Kachelofeneinsatz der auch Wasser erwärmt lohnt sich nicht immer und es muss auch geprüft werden ob dies Platztechnisch und Rohrleitungstechnisch überhaupt machbar ist.

Kachelofeneinsatz wasserführend oder Kachelofen Einsatz

Diese Entscheidung muss jeder für sich selbst wissen. Letztendlich ist es zum einen eine Kosten und Nutzen Frage und zum anderen eine Sache der Möglichkeit.

Um einen wasserführenden Kachelofeneinsatz zu installieren, sind einige Dinge notwendig. So muss beispielsweise ein ausreichend großer Pufferspeicher vorhanden sein um die abgegebene Wärme des wasserführenden Kachelofeneinsatz Zwischenspeichern zu können. Des weiteren müssen Rohrleitungen von der Zentralheizung zum wasserführenden Kachelofen Einsatz geführt werden und auch eine spezielle Steuerung muss installiert werden. Die Rohrarbeiten für das Warmwasser müssen von einem Heizungsbau Meisterfachbetrieb ausgeführt werden. Die Kosten für die Umbauarbeiten bezüglich der Heizungsanlage und Rohrverlegung müssen individuell mit dem Heizungsbauer abgesprochen werden.

Kachelofeneinsatz Kosten

Die Kosten für einen Austausch des Kachelofeneinsatz sind überschaubar, jedoch auch nicht unbedingt günstig.

Je nach Bauart des Kachelofen muss ein Einsatz gefunden werden, welcher auch in die vorhandene Öffnung wieder hinein passt. Es ist zu prüfen ob weitere Kosten außer der Kachelofeneinsatz selbst dazu kommen. In den meisten Fällen wird ein zusätzlicher Nachheizkasten und natürlich auch neue Rauchrohrbögen installiert. Diese Kosten noch einmal zusätzlich.
Es empfiehlt sich bei einem Austausch der Kachelofen Einsatz auch das Rauchrohr und den Nachheizkasten auszutauschen. Denn auch diese sind mittlerweile über 30Jahre alt.

Je nach Kachelofeneinsatz kommen für den Austausch ca. Kosten inkl. Montage und MwSt. zwischen 2200€ und 3400€ auf Sie zu.

Der neue Kachelofeneinsatz ist dann unbegrenzt zugelassen ohne zusätzlichen Feinstaubfilter und bringt bei weniger Holzverbrauch mehr Wärme in den Wohnraum.

Um ein Angebot erstellen zu können wären in Bild Ihres Kachelofeneinsatz optimal oder zumindest die Hersteller und Typen Angabe.

Kachelofeneinsatz wasserführend Kosten

Der wasserführende Kachelofen kostet etwas mehr als ein normaler Kachelofeneinsatz und ist dementsprechend nicht ganz so günstig.

Je nach Kachelofen Einsatz welcher das Wasser erwärmt und je nachdem welche Zusatzleistungen noch benötigt werden (Pufferspeicher, Heizungssteuerung, Rohrleitungen, usw.) können die Kosten für ein wasserführendes Kachelofen Austauschgerät deutlich variieren.

Der wasserführende Kachelofen Einsatz kostet je nach Modell zwischen 2500€ und 3500€. Hinzu kommen evtl. ein Nachheizkasten, Rauchrohmaterial, Lieferung und Montage, sowie die Leistungen die vom Heizungsbauer benötigt werden.

Fazit:

Aufgrund der Feinstaubverordnung müssen die alten Kachelofeneinsätze ausgetauscht werden. Daran führt kein Weg vorbei.

Je nachdem wo der Kachelofen sitzt und wie die Beschaffenheit der vorhanden Heizungsanlage ist, muss abgewogen werden, ob sich ein wasserführender Kachelofeneinsatz auch lohnt. In vielen Fällen ist der Umbau auf einen wasserführenden Kachelofen Einsatz aus Platzgründen und Positionierungsgründen nicht möglich.

In jedem Fall ist der Austausch des Kachelofen Einsatz gegen ein normales Modell deutlich günstiger und es können schon einige Kosten in der Anschaffung gespart werden.

Für eine professionelle Beratung dürfen Sie gerne uns Servicerufnummer wählen oder uns eine Email schreiben.

Interesse an Kachelofeneinsatz tauschen?

Pfeil